Made with Xara
Economic Development for Amerindians (EDAI) Ein Wirtschafts- und Entwicklungsfonds für die indianischen Völker in Nord-, Mittel- und Südamerika. Zweck des Vereins Economic Development for Amerindians (EDAI) ist es, im Rahmen des Möglichen Starthilfe für indianische Wirtschaftsprojekte zu geben. EDAI bietet auch eine Informations- plattform im Zusammenhang mit indianischer Wirtschaftsentwicklung. Die Projekte sollen: - den Aufbau eigenständiger Wirtschaftsprojekte für eine bessere materielle und kulturelle Zukunft der indianischen Ureinwohner und Ureinwohnerinnen geben. - von den Ureinwohnervölkern des amerikanischen Doppel- kontinents in Eigeninitiative aufgebaut werden, - im Einklang mit den Indianischen Lebensformen stehen - zum Ziel haben, absatzfähige Produkte in ressourcen- schonender Weise zu produzieren und zu vermarkten. VORSTAND DES VEREINS ZUR WIRTSCHAFTLICHEN ENTWICKLUNG INDIANISCHER VÖLKER IN NORD-, MITTEL- UND SÜDAMERIKA (Economic Development for Amerindians, EDAI) Präsident Heinz Lippuner, Prof. Dr.phil., Literaturwissenschafter Sekretariat Peter R. Gerber, Dr.phil., Ethnologe
Kassier Paul Maier, Zürich Information, Website Bernard Müller
Was ist EDAI?
EDAI Economic Development for Amerindians  Edai All Rights Reserved
Den Anstoss zu dieser Form der Hilfe zur Selbsthilfe haben Indianergruppen in Kanada aus ihren aktuellen Bedürfnissen heraus gegeben. So hat es sich zum Beispiel für eine Frauengruppe der Wabauskang- Reservation, Kanada als unmöglich erwiesen, ohne Startkapital staatliche Kredite für ihr Wildbeerenprojekt zu erhalten. Wie auch der Erfolg der Manomin-Wildreisproduktion durch die Wabigoon Lake Band, ebenfalls in Kanada, zeigte, haben in Eigeninitiative entwickelte Projekte eine viel grössere Breitenwirkung als solche, die ohne den Beizug der Indianerinnen und Indianer durchgeführt werden. So können Ureinwohner auch vermehrt wieder die Kontrolle über ihre natürlichen Ressourcen zurückgewinnen. Die Ureinwohnervölker in Nord-, Mittel- und Südamerika verlieren zunehmend ihre Eigenständigkeit. Darum brauchen sie Starthilfe für den Aufbau kleiner Wirtschaftsprojekte. EDAI garantiert Ihnen als Vermittler Ihrer Hilfe die kompetente Projektauswahl und -begleitung durch Kenner der Verhältnisse, wo immer möglich vor Ort. Die Administrationskosten sind dank der vielen unbezahlten Engagements der EDAI-Fachleute niedrig. Bitte nehmen Sie mit EDAI Kontakt auf, falls Sie die Arbeit von EDAI mit einem regelmässigen Betrag unterstützen möchten Sie ein einzelnes Projekt gezielt mit einem grösseren Beitrag fördern wollen Sie Mitglied bei EDAI werden möchten Als Mitglied erhalten Sie das Leitbild von EDAI und die Statuten periodisch erscheinende Informationen und Einzahlungsscheine Wir senden Ihnen gerne weitere Informationen. Economic Development for Amerindians (EDAI) c/o Dr. Peter R. Gerber Höhenweg 16 CH- 8032 Zürich/Switzerland gerber@vmz.uzh.ch
ENGLISH ENGLISH